FAQs2024-02-09T15:34:20+01:00

Häufige Fragen

Und unsere Antworten.

KOSTEN

Welche Kosten werden von den Kassen übernommen?2024-02-09T15:31:16+01:00

Die Pflegekasse übernimmt je nach Pflegegrad einen Teil der anfallenden Kosten – je höher der Pflegegrad ist, desto mehr Kosten werden übernommen. Den anderen Teil der Kosten wird durch einen Eigenanteil verrechnet, dieser richtet sich nach dem vereinbarten Leistungsbedarf.

Die Krankenkasse zahlt für medizinische Leistungen in vollem Umfang. Diese Leistungen werden vom Arzt schriftlich verordnet. Beispiele für medizinische Leistungen: Insulininjektionen, Medikamente verabreichen, Wunden versorgen, Kompressionsstrümpfe anziehen, etc.

Welche Kosten kommen auf mich zu?2024-02-09T15:31:21+01:00

Unsere Pflegedienstleitung bzw. Teamleitung wird im Rahmen eines persönlichen Beratungstermins gemeinsam mit Ihnen den individuellen Leistungsumfang ermitteln. Anhand dessen wird dann ein Angebot erstellt, aus welchem die monatlichen Kosten ersichtlich sind. Wir beraten Sie auch gerne über Möglichkeiten von staatlichen Zuschüssen und können Ihnen bei der Antragsstellung zur Seite stehen.

AMBULANTE PFLEGE

Wie wird mit den Schlüsseln umgegangen?2024-01-26T10:18:37+01:00

In der ambulanten Pflege ist Ihre Sicherheit unser oberstes Anliegen! Wir behandeln Ihre Schlüssel sorgsam, indem sie anhand von Nummern anonymisiert werden. Diese werden dann sicher in einem verschließbaren Kasten aufbewahrt, um höchste Vertraulichkeit und Schutz zu gewährleisten.

Kann mir jemand im Haushalt helfen?2024-01-26T10:18:42+01:00

Ja, Sie können bei uns Betreuungsleistungen in der Hauswirtschaft buchen, um Unterstützung direkt bei Ihnen zu Hause zu erhalten. Für weitere Informationen rufen Sie uns einfach an – wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Was passiert, wenn ich einmal nicht zu Hause bin?2024-01-26T10:18:46+01:00

Wenn Sie nicht zu Hause oder verhindert sind, können Sie uns gerne anrufen. Bitte geben Sie uns bis 24 Stunden vor dem Pflegeeinsatz Bescheid, nur so können wir unsere Touren optimieren und ggf. einen Ausweichtermin für Ihre ambulante Pflege mit Ihnen vereinbaren.

Kommt immer die gleiche Pflegekraft zu mir?2024-01-26T10:18:50+01:00

In der Regel sind 2 bis 3 MitarbeiterInnen den jeweiligen Touren zugeordnet, um eine kontinuierliche und flexible Versorgung sicherzustellen. Dies ermöglicht eine individuelle ambulante Pflege durch das Team der Pflegezentrale.

MEHRSTUNDENPFLEGE

In welchen Einzugsgebieten wird die Mehrstundenpflege (24-Stunden-Pflege) angeboten?2024-01-26T10:18:14+01:00

Unsere Dienstleistung im Bereich der Mehrstundenpflege (24-Stunden-Pflege) bieten wir in folgenden Einzugsgebieten an:

  • München, LK München
  • Dachau
  • Starnberg
  • LK Miesbach
  • LK Bad Tölz-Wolfratshausen
  • LK Garmisch-Partenkirchen
  • LK Weilheim-Schongau
Wie gut ist das Deutsch der Präsenzkräfte?2024-01-26T10:18:34+01:00

Die Sprachkenntnisse reichen von Grundkenntnissen bis zu sehr guten Deutschkenntnissen. Je nach Anforderung kann das Sprachniveau bei der Auswahl der Betreuungskraft in unserer Mehrstundenpflege (24-Stunden-Pflege) berücksichtigt werden.

Was mache ich, wenn meine finanziellen Möglichkeiten bereits ausgeschöpft sind?2024-01-17T12:12:11+01:00

Sollte dies der Fall sein, wenden Sie sich bitte trotzdem an uns. Durch unser in diesem Bereich einzigartiges System der Mehrstundenpflege haben wir auch die Möglichkeit, direkt mit dem Bezirk Oberbayern abzurechnen.

Was kostet die Mehrstundenpflege?2024-01-17T12:11:04+01:00

Einen Teil der Bezahlung können wir als bei allen Kassen zugelassener Pflegedienst direkt mit den Pflegekassen abrechnen. Einen Eigenanteil wird es geben und wir werden Ihnen im persönlichen Gespräch exakt ausrechnen, wie dieser ausfallen wird.

Wie sollte die Unterbringung meiner Pflegekraft aussehen?2024-01-17T12:10:42+01:00

Die Pflegekraft bekommt ihr eigenes, möbliertes Zimmer im Haus/in der Wohnung des Patienten und erhält während ihres Aufenthalts freie Kost und Logis. Das eigene Zimmer ist wichtig, damit sich die Pflegekraft in Ruhezeiten auch mal zurückziehen kann. Ausgestattet sein sollte es mit einem Bett, einem Schrank sowie einem Tisch und einen Stuhl. Auch ein Internetanschluss sollte vorhanden sein, damit der Kontakt in die Heimat ebenso möglich ist wie die Unterhaltung in der Freizeit. Nicht nötig sind eine eigene Küche, ein eigenes Bad oder eine eigene Toilette. Diese Räume können sich Pflegekraft und Patient teilen.

Wie sind die Arbeitszeiten Mehrstunden-Pflege?2024-01-17T12:10:07+01:00

Wie auch in der sogenannten 24-Stunden-Pflege bedeutet „rund um die Uhr“ nicht, dass die Pflegekraft pausenlos im Einsatz ist – das wäre für jede Person zu viel. Stattdessen entsteht oft eine ausgewogene Mischung aus Arbeit, Bereitschaft und Freizeit. Wir glauben an diesen dreiteiligen Ansatz, da er die Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigt.

Aus welchen Ländern kommen die Präsenzkräfte in der Mehrstundenpflege?2024-01-26T10:19:02+01:00

Unsere Präsenzkräfte kommen größtenteils aus den osteuropäischen Ländern wie z.B. Polen, Bulgarien, Rumänien, Ungarn, Kroatien

Wie lange ist die Vorlaufszeit bei der Mehrstundenpflege (24-Stunden-Pflege)?2024-01-26T10:19:06+01:00

Die Vorlaufszeit in der 24h-Pflege ist abhängig von den individuellen Anforderungen und vor allem, wie schnell ein Versorgungsstart gewünscht ist. Meistens liegt diese zwischen 5 bis 15 Werktagen.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Nach oben